Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bootshaus

Informationen

Hausordnung

• Das Bootshaus, die Bootsschuppen und das Gelände incl. Vorplatz sind sauber zu halten und pfleglich zu behandeln. Abfälle sind mitzunehmen oder in die entsprechenden Gefäße zu     werfen. Verschmutzte Räume und Plattenwege sind zu fegen oder zu wischen.
• Übermäßige Lautstärke ist zu jeder Tageszeit zu vermeiden.
• Ab 22.00 Uhr ist die Nachtruhe einzuhalten.
• Küche und Clubraum werden nur nach Rücksprache mit dem Vorstand geöffnet, der auch den Schlüssel aushändigt.
• Die Küche kann von Übernachtungsgästen genutzt werden.
• Motorradfahren ist auf dem Gelände verboten. Autofahren ist nur zum Be- und Entladen gestattet.
• Angeln ist auf dem Gelände verboten.
• Hunde sind auf dem Gelände an der Leine zu führen.
• Die oberen Räume dürfen aus Bau- und feuerpolizeilichen Gründen nur als Lagerräume genutzt.
• Es dürfen keine privaten Heizgeräte in den Gebäuden der PVW betrieben werden.
• Das Rauchen ist im Bootshaus verboten
• Privatboote dürfen nicht benutzt werden.
• Vereinsboote sind gekennzeichnet mit Aufkleber:  PVWereinsboot
• Reservierte Boote, siehe Aushang im Kasten und Reservierungsliste auf unserer Homepage, sind nicht zu benutzen!
• Bootsreservierungen sind beim aktuell zuständigen Vorstandsmitglied für Reservierungen anzumelden.
• Bei Vereinsfahrten und Vereinsveranstaltungen können Boote nur in Ausnahmefällen reserviert und ausgeliehen werden.
• Boote sind pfleglich zu behandeln, nach Gebrauch zu reinigen, zu trocknen und an ihren Platz zurückzustellen.
• Schäden an den Booten und Zubehör, auch wenn nicht selber verursacht, sind in die Liste beim Fahrtenbuch einzutragen
• Jeder sollte auch andere auf ihr Fehlverhalten aufmerksam machen.
• Vor Paddelantritt ist jede Fahrt ins Fahrtenbuch einzutragen.
• Ein offenes Feuer ist am und im Bootshaus verboten, als Alternative kann ein kleiner Feuerkorb oder eine kleine Feuerschale mit einem Durchmesser bis max. 50cm genutzt werden.   Dieser darf nur unter ständiger Beaufsichtigung genutzt werden.   (Mai 2017)

Regelungen für Übernachtungen am Bootshaus

(auch für Nichtmitglieder)


• Die Anmeldung erfolgt über das für die Reservierung zuständige Vorstandsmitglied, der die aktuelle Belegung mit der Reservierungsliste abgleicht und dem Vorstand meldet.
• Die Heizung läuft nur auf Frostbetrieb und muss durch den Vorstand eingeschaltet werden.
• Es dürfen keine privaten Heizgeräte in den Gebäuden der PVW betrieben werden.
• Eine gemäßigte Lautstärke ist einzuhalten, besonders ab 22.00 Uhr (Nachtruhe Anwohner/Campingplatz).
• Die oberen Räume dürfen nicht benutzt werden.
• Das Vereinsgelände darf nur zum Be- und Entladen befahren werden.
• Die Übernachtungsgäste werden gebeten den normalen Paddelbetrieb nicht zu stören.
• Kein offenes Feuer im oder am Bootshaus.
• Das Bootshaus und Gelände ist sauber und ordentlich zu hinterlassen. Verschmutzte Räume und Plattenwege sind zu fegen oder zu wischen.
• Müll ist mitzunehmen oder in die entsprechenden Behälter zu werfen.
• Hunde sind auf dem Gelände an der Leine zu führen.
• Angeln ist auf dem Gelände verboten.
• Das Rauchen ist im Bootshaus verboten.
• Eventuelle Schäden sind dem Vorstand zu melden (Melanie Cammann 05149- 987899).
• Gebühr pro Nacht: Kinder + Jugendliche: 2,50€ Erwachsene: 4,00€
• Stromgebühren je Nacht: Fahrzeug/Zelt: 2;00€


Regelung für private Veranstaltungen im Bootshaus


• Nur Vereinsmitgliedern steht das Bootshaus für private Feiern zur Verfügung.
• Die Nutzung für gewerbliche Veranstaltungen ist nicht zulässig (z.B. Eintrittsgelder).
• Termine müssen mit dem für die Reservierung zuständigen Vorstandsmitglied anhand der aktuellen Reservierungsbelegung abgestimmt werden. Der 1. und 2. Vorsitzende müssen      informiert werden.
• Schlägereien müssen angezeigt werden.
• Eine gemäßigte Lautstärke ist einzuhalten, besonders ab 22.00 Uhr (Nachtruhe Anwohner/Campingplatz).
• Die oberen Räume dürfen nicht benutzt werden.
• Ein offenes Feuer ist am und im Bootshaus verboten, als Alternative kann ein kleiner Feuerkorb oder eine kleine Feuerschale mit einem Durchmesser bis max. 50cm  genutzt werden. Dieser darf nur unter ständiger Beaufsichtigung genutzt werden.  
• Das Bootshaus und Gelände ist sauber und ordentlich zu hinterlassen.
• Aufräumen draußen (inkl. Straßen) bis 13.00 Uhr, innen bis 16.00 Uhr.
• Müll ist mitzunehmen.
• Die Heizung läuft nur auf Frostbetrieb und muss eingeschaltet werden durch den Vorstand.
• Das Rauchen ist im Bootshaus verboten.
• Nutzungsgebühr: 75,- € pro Tag im Voraus (für Kinder bis 14 Jahre kostenlos) und 200 € Kaution sind zu hinterlegen, diese wird 14 Tage einbehalten.
• Die Nutzungsgebühr und die Kaution sind vor dem Beginn der Veranstaltung zu entrichten!
• Vor und nach der Veranstaltung ist eine Bootshausabnahme mit einem Vorstandsmitglied durchzuführen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü